NON-COM Exterior

Die Behandlung mit NON-COM Exterior wird seit über 40 Jahren verwendet, um Bauhölzer im Außenbereich gegen die Oberflächenausbreitung von Flammen zu schützen. Mit NON-COM Exterior behandelte Hölzer bieten sicheren, dauerhaften und bewährten feuerhemmenden Schutz für Wohnungen und öffentliche Gebäude.

NON-COM Exterior ist ein auslaugungsbeständiges, feuerhemmendes Produkt, das in einem sorgfältig kontrollierten Hochdruck-Imprägnierverfahren mit anschließender Kammertrocknung und thermischer Härtung angewandt wird. Es liegen für eine Vielzahl von Holzarten und -stärken, einschließlich einiger modifizierter Hölzer, unabhängige Klassifizierungsgutachten vor.

Die Behandlung mit NON-COM Exterior ist eine sichere und dauerhafte Wahl für permanent im Außenbereich eingesetzte Bauhölzer, ohne die Notwendigkeit einer schützenden, dekorativen Beschichtung. NON-COM Exterior ist die einzige, vom National House Building Council (NHBC) genehmigte Flammschutzbehandlung für Außenverkleidungen.

Typische Anwendungen sind Außenverkleidungen, Witterungseinflüssen ausgesetzte Hölzer und Schindeln sowie Holzriss aus Zedernholz.

Für eine Beratung zu Beschichtungssystemen bestehend aus mit NON-COM Exterior behandeltem Holz, wenden Sie sich bitte direkt an Lonza Wood Protection. Technische Einzelheiten zu mit NON-COM Exterior behandelten Hölzern finden Sie in unserem Knowledge Centre.


Knowledge Centre

Projektbeispiele

Nachfolgend eine Auswahl der Projekte, für die mit dem Flammschutzmittel NON-COM Exterior behandelte Hölzer verwendet wurden.


Projektbeispiele

GB-Anlage

Wir verfügen in GB über eine Anlage zur Flammschutzbehandlung – besuchen Sie die Website.


GB-Website

Flammschutz-Produktfamilie

NON-COM Exterior ist Bestandteil der Flammschutz-Produktfamilie



Flammschutz