Vacsol

Die Behandlung mit VACSOL Holzschutzmitteln auf Wasserbasis erfolgt in einem industriellen, kontrollierten Niederdruck-/Doppelvakuumverfahren, bei dem Bau- und Tischlerhölzer schützend umschließend imprägniert werden. Es wird weniger Feuchtigkeit als bei Hochdruckbehandlungen absorbiert. Somit kann das Holz schneller trocknen und die ursprünglichen Abmessungen bleiben erhalten.

Das Aussehen und die Farbe des mit VACSOL behandelten Holzes bleiben unverändert, obwohl der Behandlung, falls erforderlich, ein Farbindikator hinzugefügt werden kann, um die Identifizierung zu erleichtern.

Mit VACSOL behandelte Hölzer sind nur oberhalb der Feuchtigkeitsgrenze des betreffenden Gebäudes zu verwendeen. Im Falle des Außeneinsatzes muss zusätzlich eine angemessene, gut schützende Oberflächenbeschichtung angebracht werden.

Technische Einzelheiten für VACSOL Holzschutzmittel und mit VACSOL behandeltes Holz finden Sie in unserem Knowledge Centre.


Knowledge Centre

Projektbeispiele

Hier finden Sie eine Auswahl der neuesten Projekte von mit VACSOL behandelten Hölzern.


Projektbeispiele

Die Vacsol Produktfamilie

VACSOL ist Bestandteil der VACSOL Produktfamilie.



Zurück zu Vacsol